Förderpreis Junges Engagement Rheingau 2021

Der Lions Club Rheingau und der Zweckverband Rheingau haben in diesem Jahr zum dritten Mal nach dem Jahr 2019 einen Preis zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements ausgeschrieben, der am 01. Juli 2021 in der Brentanoscheune in Oestrich-Winkel verliehen wurde.

 

Winfried Steinmacher, Bürgermeister von Kiedrich und Vorsteher des Zweckverbands Rheingau bei seiner Begrüßung

Das ehrenamtliche Engagement im Rheingau ist überdurchschnittlich ausgeprägt. Mehr als 600 Vereine und Initiativen sind hier aktiv. Daneben gibt es eine breite Mitwirkung bei den Freiwilligen Feuerwehren und anderen Katastrophenschutz-einrichtungen.

Markus Ebel-Waldmann, Präsident des Lions Clubs Rheingau 2020-2021, bei seiner Ansprache

Ehrenamt ist jedoch kein Selbstläufer. Es muss gefördert und anerkannt werden, damit auch junge Menschen ehrenamtlich im Interesse der Gemeinschaft aktiv werden.

Als überkommunale Anerkennung von hervorragendem ehrenamtlichem Engagement gerade von jüngeren Menschen haben sich deshalb der Lions Club Rheingau und der Zweckverband Rheingau mit der Idee einer solchen Förderung zusammengeschlossen.

Mit dem Förderpreis werden maximal sieben junge Menschen im Rheingau (Lorch bis Walluf) anerkannt und somit das Ehrenamt in der Region gestärkt. Das Preisgeld von 3.500,00 EUR wird vom Lions Club Rheingau zur Verfügung gestellt, der Zweckverband Rheingau übernimmt die Organisation sowie die Ausrichtung der Preisverleihung. Pro ausgezeichnete Aktivität beträgt das Preisgeld 500,00 EUR.

Mit dem Ehrenamtspreis setzten beide Organisationen ein Zeichen für die Stärkung des Rheingauer Ehrenamts und bedanken sich für den großen und wichtigen Einsatz für den Rheingau. Es ist ein starkes Zeichen, dass gerade in diesem Jahr die meisten Bewerbungen seit Bestehen des Preises eingegangen sind.

Junge Ehrenamtliche, die das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, konnten bis zum 16. April 2021 nominiert werden oder sich selbst nominieren. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Ehrenamt in einem Verein, einer Initiative oder auf „eigene Faust“ ausgeübt wird.

Der „Preis Junges Engagement Rheingau“ wird an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene verliehen, die sich zum Wohle der Entwicklung des Rheingaus in die Gesellschaft einbringen. Dieser Einsatz für andere muss in den Bereichen

Sport, Musik, Kunst, Kultur, Soziales, Umwelt- Naturschutz oder Katastrophenschutz über einen längeren Zeitraum konstant stattgefunden haben.

Dabei ist weltanschauliches, religiöses und politisches Engagement ausgeschlossen.

 

Preisträgerinnen und Preisträger 2021

Walluf: Jonas Bloem

Kiedrich: Gina Valerie Schulz

Eltville am Rhein: Christina Kunkel

Oestrich-Winkel: Dorian Massmig

Geisenheim: Alica Fröhlich

 

Rüdesheim am Rhein: Moritz Lippert

Lorch: Denis Galle

 

 

Einen Bericht über die Veranstaltung im Rheingau Echo finden Sie HIER

 

zurück



 LIONS CLUB RHEINGAU    -   www.lions-club-rheingau.de